ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Anne-M. Keßel

Anne Bonny. Die Piratin (4. Teil)

Echte Story der Seeräuberin


Komposition: Henrik Albrecht

Dramaturgie: Natalie Szallies

Technische Realisierung: Matthias Fischenich, Sebastian Nohl


Regie: Martin Zylka

Die wahre Geschichte von Anne Bonny, der berühmtesten Piratin der westlichen Welt. Mit ihren Geliebten Jack Rackham und Mary Read macht sie um 1720 die Karibik unsicher. Sie lebt unangepasst, unerschrocken und bisexuell.

Anne Bonny rebelliert gegen alle Zwänge und Konventionen, um als Frau ein freies Leben führen zu können. Sie lebt, wie sie will, hat Sex, mit wem sie will, und wird von Männern wie Frauen gleichermaßen gehasst und geliebt. Mit ihrem Schiff Revenge sind Anne, Mary und Jack vor den Küsten Jamaicas gefürchtet. Annes Kampfgeist und ihr unbeugsamer Wille machen sie zu einer der ambivalentesten und stärksten Frauen der Geschichte. Und das, obwohl ihr ein Leben als “wohlerzogene Dame” vorbestimmt war. Vielen gilt Anne Bonny daher als frühe Feministin, die das Pirat:innenleben als Möglichkeit der Rebellion gegen eine von Männern dominierte Welt wählte. Die auf wahren Tatsachen beruhende Hörspielserie erzählt in acht Teilen ihre bislang wenig bekannte Lebensgeschichte als großes Abenteuer-Epos.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Lou Strenger
Felix Goeser
Karen Dahmer
Robert Gallinowski
Jürgen Thormann
Martin Bross
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2022

Erstsendung: 21.07.2022 | 1LIVE | ca. 35'00


REZENSIONEN

  • Cosima Lutz: Heldinnengeschichte. In: epd medien Nr. 27. 08.07.2022. S. 32.
  • Stefan Fischer: Kein Land in Sicht. In: Süddeutsche Zeitung vom 23.06.2022. S. 15.

Darstellung: