ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Kenneth Grahame

Der Wind in den Weiden (4. Teil der vierteiligen Fassung)


Vorlage: Der Wind in den Weiden (Kinderbuch, englisch)

Komposition: Ulrike Haage

Redaktion: Ulla Illerhaus

Technische Realisierung: Achim Fell, Sebastian Nohl

Regieassistenz: Sascha von Donat


Regie: Annette Kurth

Während des Frühjahrsputzes beschließt der Maulwurf hinaus in die Welt zu ziehen. Er gelangt an den Fluss, wo ihn die Wasserratte in ihr Haus einlädt, der Anfang einer Freundschaft.Es ist schön, das Leben am Fluss, mit Boot fahren, Picknick und den anderen Tieren, die hier wohnen. Der Maulwurf fühlt sich wohl und gehört bald zu der Gemeinschaft, wie auch der Fischotter und der Kröterich. Es gibt einige heik-le Situationen zu bestehen, meist dadurch entstanden, dass sich die Tiere nicht an die Regeln halten. Der Maulwurf muss aus dem Wilden Wald gerettet werden, vor dem er gewarnt wurde. Aber die größten Probleme bereitet der Kröterich. Wenn ihn eine Leidenschaft packt, verfällt er ihr ganz und gar. Und vollkommen unberechenbar ist er, sobald er in einem Auto sitzt. Nur gut, dass er seine Freunde hat. Die allerdings haben wegen ihm eine Menge Schwierigkeiten zu bewältigen. (Pressetext des WDR anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung 2022)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Alexandra HenkelErzählerin
Jan-Gregor KrempMaulwurf
Stefan KaminskiWasserratte
Tommi PiperKröterich
Reiner SchöneDachs
Horst MendrochFischotter/Diverse
Laura MaireTochter/Igel 1
Siemen RühaakWanderratte
Bernd KuschmannLokführer/Zigeuner
Marion BreckwoldtTante/Frau auf dem Kahn
Johanna BurgIgel 2
Ernst August SchepmannRichter/Diverse
Heinz BaumeisterStaatsanwalt/Diverse
Lilija KleeFeldmäuse/Diverse
Cathlen GawlichSchwalbe/Diverse


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2008

Erstsendung: 19.04.2009 | 49'58


Darstellung: