ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Thomas Bernhard

Der Theatermacher


Vorlage: Der Theatermacher (Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Leonhard Koppelmann

Komposition: Peter Kaizar

Technische Realisierung: Elmar Peinelt, Manuel Radinger

Regieassistenz: Julia Herzog


Regie: Leonhard Koppelmann

Thomas Bernhards berühmter Theatermacher erstmals als Hörspiel. Das tragikomische Theaterstück über die Tyrannei eines Kunstbesessenen handelt vom Staatsschauspieler Bruscon, der mit seiner Familie im Gasthaus des Provinzdorfs Utzbach seine Menschheitskomödie »Das Rad der Geschichte« aufführen will. Durch die Reduktion der handelnden Figuren und insbesondere durch die Rollenidentität von Wirt und Frau Bruscon öffnet Regisseur Leonhard Koppelmann in seiner Bearbeitung den Raum für weitere Assoziationen: Wer weiß, vielleicht verwirklicht der Staatsschauspieler Bruscon sein Welttheater nur mehr in den eigenen vier Wänden?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Peter SimonischekBruscon, Theatermacher
Brigitte KarnerDer Wirt, von Frau Bruscon gespielt, Theatermacherin
Kaspar Simonischek

Musik: Peter Kaizar (Keyboard; Klavier), Anton Burger (Violine), Bernd "Pinguin" Moschner (Tuba), Herbert Reisinger (Schlagzeug)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Österreichischer Rundfunk 2022

Erstsendung: 09.07.2022 | Ö1 | 55'55

Deutsche Erstsendung: 06.11.2022 | hr2-kultur


Darstellung: