ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Robert Schoen

Entgrenzgänger II

Черкесский магазин (Tscherkesskij Magasin)



Regie: Robert Schoen

Zum zweiten Mal sprechen die Würfel mit dem Hörspiel. Wie bereits in Entgrenzgänger I aus dem Jahr 2020 entscheidet der Zufall, was für ein Radiostündlein entsteht. Aufgrund einer fast vergilbten Stipendiumsverpflichtung steht das Land seit Jahren fest: Russland. Ausgewürfelt wird nun die Stadt, die zur Protagonistin dieses Stückes werden soll. Nach 638 Würfen steht die Siegerin fest: Tscherkessk im Nordkaukasus. Auweia!! Dort wird erst geschossen, dann gefragt, warnt eine Russin aus dem Norden. Und überhaupt: Krieg! Keine Flugverbindungen, keine Einreise auf dem Landweg möglich, Geld muss in bar mitgeführt werden. Aber so leicht geben wir nicht auf. Das Hörspiel macht sich auf den Weg, allen Hindernissen zum Trotz.

hr 2022 gefördert durch das Grenzgänger-Programm der Robert Bosch Stiftung und des Literarischen Colloquiums Berlin

Robert Schoen, geboren 1966 in Berlin. Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen. Radioarbeiten seit Mitte der 1990er Jahre. Zahlreiche Auszeichnungen, darunter Hörspielpreis der Kriegsblinden 2011 für »Schicksal, Hauptsache Schicksal« sowie ARD Online Award 2013 für »Heidi Heimat«.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Albert Mussajewitsch Batschaev
Boris Tagirovitsch Kascharokov
Lorenz Eberle
Rustam Yusupov
Beslan Mischaev
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2022

Erstsendung: 13.11.2022 | hr2-kultur | ca. 81'00


Darstellung: