ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Magda Woitzuck

O Eurydike! Die Liebe höret nimmer auf


Komposition: Peter Kaizar


Regie: Peter Kaizar

Bis heute hat die tragische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike nichts von ihrem Reiz verloren. Magda Woitzuck hat den antiken Klassiker für ein jüngeres Publikum neu bearbeitet. Da geht es dann durchaus komisch zu: Eurydike ist stinksauer und Orpheus arg ängstlich, Hades, der Gott der Unterwelt, wird zum Menschenfreund, während seine Frau Persephone auf den Putz haut. Der Fährmann Charon braucht Batterien für seine Stirnlampe, die drei Köpfe des Kerberos streiten um ein Paar Gummistiefel, und auch die Götter im Olymp geraten in Schwierigkeiten, die uns Menschen nur allzu vertraut sind.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/Sprecherin
Lilith Häßle
Tim Werths
Wolfram Berger
Till Firit
Swintha Gersthofer
Eva Mayer


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Österreichischer Rundfunk 2022

Erstsendung: 01.11.2022 | SWR2 | ca. 55'00


Darstellung: