ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


2035 - Die Zukunft beginnt jetzt

Gemeinschaftsprojekt von ARD und Deutschlandfunk


Mariola Brillowska

Die Tetris



Realisation: Mariola Brillowska

Anno 2035 inmitten der Umweltkatastrophe. Überschwemmte Großstädte vermodern zu ghettoartigen Schlammgebieten, in denen Jungs und Männer auf Häuserdächern abhängen. Notgedrungen vertreiben sie sich die Zeit mit dem Tauchen nach Elektronik, die sie untereinander an den wenigen übriggebliebenen Ufern tauschen. Frauen, Kinder, Alte und nicht männliche Individuen wurden nach und nach auf die Tetris evakuiert, die über der Erde auf der Höhe einstiger Charter-Flüge schwebenden Plattformen. Dort leben Familien und Alleinstehende auf Grund nicht endender Pandemien isoliert voneinander in mobilen Wohnboxen, die beim Krankheitsausbruch einzeln in Quarantäne-Abstand verschoben werden. Damit die Lebensmittel und Haushaltswaren daheim produziert werden können, liefern Drohnen pulverisierte Substanzen für die Patronen der 3-D Haushaltsdrucker direkt an die Fenster. Die Kinder gehen auf Teleschulen. Gearbeitet wird im Homeoffice, gereist mit Virtual Reality Brille, außer an einem Tag im Jahr, dem TIF − Tag der Impfstoff-Findung − an dem die Wohnboxen verlassen werden dürfen. Manche, auch die Zwillingsteenager Kino und Koko nutzen die Gelegenheit und fliegen zur Erde, in die Heimat ihrer Mutter Lulu und Oma Pola.

A
A

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2022

Erstsendung: 12.2022 | ca. 52'00


Darstellung: