ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


The Artist's Corner


Michel Roth

Durch dicht und dünn

Drei Kontaktmikrofone, zwei Jahre, eine Seilbahn


Komposition: Michel Roth

Redaktion: N. N.


Realisation: Michel Roth

Das Schächental ist ein felsiges Bergtal im Schweizer Kanton Uri, unweit des Gotthards. Es gilt als Heimatort von Wilhelm Tell. Hier hat der Komponist und Musikforscher Michel Roth (*1976) zwischen 2020 und 2022 die Klänge unzähliger privater Seilbahnen untersucht, die zu Familien und ihren Höfen führen. Dazu wanderte er wiederholt durch das Tal und machte mit Mikrofonen, Tonabnehmern und Schwingungsmessern Aufnahmen. Dabei hörte er oft das mysteriöse Singen der Seilbahnen, von dem ihm viele Einheimische berichteten, es kündige einen Wetterumschlag an. Mehr von all diesen rätselhaften Klangphänomenen in den Schweizer Bergen im Hörstück von Michel Roth.

A
A

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2022

Erstsendung: 07.01.2023 | hr2-kultur | ca. 35'00


Darstellung: