ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


The Artist's Corner


Aran Kleebaur

Hinter blanker Zeit


Komposition: Aran Kleebaur


Realisation: Aran Kleebaur

Nachts im Zimmer, auf dem Weg zur Arbeit, morgens aufwachen, mitten im Riot. Irgendwas rauscht immer im Hintergrund. Stört auch manchmal, brodelt. Unser Alltag verflacht zwar immer mehr, wird nivelliert und platt gedrückt, doch unter und zwischen diesem scheinbar Banalen lauert weiterhin trotzdem immer etwas Subversives, etwas, das sich nicht ganz kontrollieren lässt. Ein Druck, ein Hall, eine Assoziation. Dinge die sowohl nichts bedeuten als auch plötzlich ganz viel. Mit Field-Recordings, noise und autofiktionalen Erzählungen übt Aran Kleebaur in Hinter blanker Zeit Kritik an der Weise, wie unser gegenwärtiger sogenannter Alltag strukturiert, erfahren und durchlebt wird. Auf eine Art, die dabei stetig oszilliert zwischen Ambient Noise Set und erzählendem Hörspiel.

Aran Kleebaur ist irisch-deutscher Performance- und Sound-Künstler, Autor und DJ. Vordergründig erarbeitet und inszeniert er eigene Solo Performances, und trat hiermit insbesondere mit »Das ist kein Club. Das ist kein Rave.« (2020) und »Wo wirst du jetzt gewesen« (2021/2) schon mehrmals am Künstlerhaus Mousonturm, TNT Marburg und im Frankfurt LAB auf, sowie am Thalia Theater in Hamburg.

A
A

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2023

Erstsendung: 25.02.2023 | hr2-kultur | ca. 55'00


Darstellung: