ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Stephan Ludwig

Der nette Herr Heinlein und die Leichen im Keller (4. Teil)

Hörspielserie nach dem gleichnamigen Roman von Stephan Ludwig


Vorlage: Der nette Herr Heinlein und die Leichen im Keller (Roman)

Bearbeitung (Wort): Anja Herrenbrück

Dramaturgie: Nicole Standtke

Technische Realisierung: André Lüer, Steffen Brosig

Regieassistenz: Dagmar Palowski, Gabriel Wörfel


Regie: Anja Herrenbrück

Norbert Heinlein führt "Heinleins Delicatessen- und Spirituosengeschäft" in dritter Generation. Tradition, Diskretion und Qualität sind für ihn oberstes Gebot. Dabei lässt er sich auch nicht davon beirren, dass es immer weniger Leute gibt, die das zu schätzen wissen. Umso erfreuter ist Heinlein, als er in Adam Morlok einen Gleichgesinnten und neuen Stammkunden findet, ohne auch nur zu ahnen, dass sein Leben damit schon bald eine grundlegende Wendung nehmen wird. Zwar sieht der Geschäftsmann nicht aus wie ein Gourmet, doch sein fachkundiges Urteil über Heinleins kunstvoll gefertigte Pasteten lässt keinen Zweifel an seiner Kennerschaft. Und so darf er auch eines Tages als Erster Heinleins neueste Kreation verkosten. Mit Folgen, denn nach Ausrufen des Verzückens bricht Morlok zusammen und stirbt an der verdorbenen Fleischpastete. Der fassungslose Heinlein ist untröstlich über sein Missgeschick und ratlos: Er hat Verantwortung für seinen dementen Vater, seinen Angestellten Marvin und für Lupita, sein afrikanisches Patenkind, dem er mit seinen Spenden das Leben sichert. Und so nimmt er das Kühlhaus im Keller wieder in Betrieb, wo er die Leiche verschwinden lässt, nachdem er Morloks zu Lebzeiten oft wiederholte Strategie der Problemlösung befolgt hat: Beobachten, analysieren, handeln. Eine Maxime, an die er sich von nun an mit schockierender Regelmäßigkeit halten muss.

Stephan Ludwig ist vor allem mit seinen „Zorn“-Krimis bekannt geworden. An der Verfilmung seiner Roman-Reihe um das Ermittlerteam Claudius Zorn und Kommissar Schröder für die ARD wirkte er als Drehbuchautor mit. Einen Namen machte sich der Hallenser als Ghostwriter und Co-Autor von Olaf Schubert, mit dem er seit 2022 auch einen Podcast veröffentlicht. Nach seinem Lausitz-Thriller „Unter der Erde“ und Band 12 der „Zorn“-Reihe erschien im März 2023 sein Roman „Der nette Herr Heinlein und die Leichen im Keller“.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Leslie MaltonErzählerin
Matthias BundschuhNorbert Heinlein
Peter RühringHeinleins Vater
Jeremias HeimbachMarvin
Oliver KraushaarAdam Morlok
Rico StrempelNiklas Rottmann
Anna MateurFrau Rottmann
Saskia RosendahlBritta Lakberg
Hilmar EichhornJohann Keferberg
Falk RockstrohHerr Peysel
Cathlen GawlichRosenblüte (Peysels Frau)
Margit LaueFrau Dahlmeyer
Boris AljinovicKommissar Schröder
Danne HoffmannFrau Glinski
Franz BlumstockUdo Zatopek
Ellen SchwedaRezeptionistin
Stephan LudwigTaxifahrer


Matthias Bundschuh (Norbert Heinlein) und Jeremias Heimbach (Marvin) | © MDR/Olaf Parusel

Matthias Bundschuh (Norbert Heinlein) und Jeremias Heimbach (Marvin) | © MDR/Olaf Parusel

Matthias Bundschuh (Norbert Heinlein) und Jeremias Heimbach (Marvin) | © MDR/Olaf Parusel
Boris Aljinovic (Kommissar Schröder) | © MDR/Olaf Parusel
Leslie Malton (Erzählerin) | © MDR/Olaf Parusel
Saskia Rosendahl (Britta Lakberg) und Matthias Bundschuh (Norbert Heinlein) | © MDR/Olaf Parusel
Anja Herrenbrück (Regie) und Matthias Bundschuh (Norbert Heinlein) | © MDR/Olaf Parusel
Autor Stephan Ludwig | © MDR/Olaf Parusel

Autor Stephan Ludwig
© MDR/Olaf ParuselAutor Stephan Ludwig
© MDR/Olaf Parusel



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 2023

Erstsendung: 06.07.2023 | MDR KULTUR | 31'25


Darstellung: