ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



"Auditor"

Mordaffäre Duppler

Ein Hörspiel



Regie: Walther Ottendorff

1. Akt: Am Tatort; 2. Akt: In der Schwurgerichtsverhandlung; 3. Akt: In der Beratung des Schwurgerichts Ort der Handlung: Altstadt im Jahre 1929 Es treten auf: Der Radioreporter; der Kriminalrat, Chef der Mordkommission; der Gerichtsarzt; Heinrich Meckel, Großvater der Getöteten; Emil Duppler, Metzgergeselle; Landgerichtsdirektor Körber, Vorsitzender des Schwurgerichts; Wilheim Markgraf, Werkmeister; Detlef Henricus, Apotheker; Jean Kurz, Garagenbesitzer; Aloys Bingert, Fabrikarbeiter; Frieda Angermayer, Hausfrau; Traute Firieberg, Sozialassistentin: Geschworene. Dr. Kurt Wolff, Staatsanwaltschaftsrat; Rechtsanwalt Dr. Hans Ulbrich, Verteidiger; Polizeiwachtmeister Wollner, Justizwachmeister; Zeitungsverkäufer. (Die Sendung, 6. Jg., Nr. 37 vom 13. Sept. 1929, S. VIII)

Für diesen Sendeplatz wurde im Königsberger Rundfunk (Nr. 38 vom 15.09.1929)  "Flachsmann als Erzieher" angekündigt. „Die Sendung“ wiederum weist im Programm ausführlich auf die „Mordaffäre Duppler“ hin. Auf der Seite mit den Inhaltsangaben findet man jedoch wieder „Flachsmann als Erzieher“. Somit bleibt (vorerst) ungeklärt, welches Sende- bzw. Hörspiel tatsächlich aufgeführt wurde.

A
A

 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

ORAG - Ostmarken Rundfunk AG (Königsberg) 1929

Erstsendung: 16.09.1929 | 20:45 Uhr | ca. 85'00


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift); Die Sendung (Programmzeitschrift)


Darstellung: