ARD-Hörspieldatenbank


Sendespiel (Hörspielbearbeitung)



Hans Sturm

Der ungetreue Eckehart

Ein Schwank in drei Akten


Vorlage: Der ungetreue Eckehart (Theaterstück)


Regie: Karl Köstlin

Der 1. und 2. Akt spielen an einem Tag, der 3. Akt sechs Tage später.

"Wenn ein im Grunde seiner Seele herzensguter Mann sich von seinem Schwager einen Ehebruch aufoktroyieren läßt, den er niemals, der Schwager aber oft begangen hat, so wird das meist zu sehr unangenehmen Verwicklungen führen; selten jedoch zu so angenehmen, wie sie uns Hans Sturm, einer der bekanntesten Schwankautoren, in seinem Schwank "Der ungetreue Eckehart" vorführt. Kommerzienrat Lanzendorf hat 2 Schwiegersöhne, Dr. Eckehart Bleibtreu und Fritz Stürmer, welche voneinander sehr verschieden sind. Denn Eckehart ist das Muster eines braven Ehemanns, von Fritz sollten wir lieber schweigen. Er stellt schon seit einiger Zeit einer gewissen Suse Moor nach und überhäuft sie mit Geschenken, tut dies aber nicht unter seinem eigenen Namen sondern unter dem Eckeharts. Nicht genug, daß der gutmütige Eckehart seinem Schwager den Mißbrauch seines Namens nicht übelnimmt, er läßt sich sogar von ihm überreden, die ihm aufgehalste Rolle des Ehebrechers zu spielen, bis der Familienzorn verraucht sei und Fritz ein offenes Geständnis ablegen könne." (Hölzer, Willy in: Südfunk, 3. Jhrg., Nr. 37 vom 15. September 1929, S. 5)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Theodor BrandtKommerzienrat August Lanzendorf
Else ReimannEmilie, seine Gattin
Eva ChristaAgathe Stürmer, seine Tochter
Thea Struve-JöhnssenTraute Bleibtreu, seine Tochter
Kurt JunkerFritz Stürmer, sein Schwiegersohn
Willy ReichertEckehart Bleibtreu (Dr. chem.), sein Schwiegersohn
Elsa PfeifferRegine Friedel, Aerztin
Wladimir MartinelliFreiherr v. Grust
Ernst StockingerCarl Moor
Käte MannSuse Moor
Fred HögerFranz, Diener bei Kommerzienrats
Marianne FischerIda, Mädchen bei Bleibtreus
Else MillerAenne, Mädchen bei Suse Moor
Karl KarnerErster Wärter
Eugen ThyssenZweiter Wärter


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

SÜRAG -Süddeutsche Rundfunk AG (Stuttgart) 1929

Erstsendung: 20.09.1929 | 21:00 Uhr | ca. 90'00


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift); Südfunk (Programmzeitschrift); Die SÜRAG (Programmzeitschrift)


Darstellung: