ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Norbert Jacques

Der Dolch von Möks

Eine Hörszene



Regie: Karl Pündter

"Norbert Jacques, der Weltreisende, der phantasievolle Erzähler und Romancier, der eben wieder im Begriff ist, eine Afrika-Reise anzutreten, liefert mit der Hörszene: "Der Dolch von Möks" seine erste, eigens für den Rundfunk geschriebene dramatische Arbeit. Der Erzähler, der die kurzen Szenen überbrückt, wird vom Verfasser selbst gesprochen, so daß die Aufführung dieser Szene gerade dadurch besonders reizvoll sein dürfte. [...]" ("Der Dolch von Möks" in: Die Norag, 6. Jg., Nr. 45 vom 10. November 1929, S. 7)

Ausführliche Inhaltsangaben: "Der Dolch von Möks" in: Die Norag, 6. Jg., Nr. 45 vom 10. November 1929, S. 7; Der Deutsche Rundfunk, 7. Jg., Nr. 45 vom 08. November 1929, S. 1433.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Karl PündterDr. Walther Scharf, Arzt
Marga MaasbergSeine Frau
Hans FreundtIngenieur Wann
Norbert JacquesDer Erzähler


 


Hörspiel historisch (vor 1933) - © DRA/Hanni Forrer


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

NORAG - Nordische Rundfunk AG (Hamburg) 1929

Erstsendung: 12.11.1929


Livesendung ohne Aufzeichnung


Grundlage der Datenerhebung: Der Deutsche Rundfunk (Programmzeitschrift); Die Norag (Programmzeitschrift)


Darstellung: