ARD-Hörspieldatenbank

 

Originaldokumente zur Geschichte des Hörspiels

Eine Auswahl aus den frühen Jahren


Zur Suche nach der funkeigenen Gattung und ihrer Bezeichnung:

 

Zur ersten bekannten Definition des Gattungsbegriffs "Hörspiel":

 

Zur Abgrenzung des Hörspiels vom Sendespiel:

 

Zur Vorstellung von der "akustischen Kulisse":

 

Zum Widerspruch zwischen Fortschritt der Rundfunktechnik und traditionellem Kultur- und Bildungsbegriff der Programmverantwortlichen:

 

Zur Problematik der „akustischen Kulisse“ im Sendespiel:

 

Das Hörspiel als reine Radiokunst:

 

Tipp

Angela Steidele: »Anne Lister«. | Bettina Hoppe spricht die Rolle der Anne Lister | © HR/Ben Knabe

Angela Steidele: »Anne Lister«.
Wer war Anne Lister? Ein weiblicher Casanova, bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts? Ist sie ein emanzipatorisches Vorbild? Neben der damals öffentlich nicht möglichen Liebe unter Frauen, »der sie sich mit fast sportlichem Eifer verschrieben hatte«, lebte sie auch in anderen Bereichen ein Leben, das ausschließlich Männern vorbehalten war. Als Erbin von Shibden Hall am Rande von Halifax [West Yorkshire], machte sie sich auch als Geschäftsfrau während der zunehmenden Industrialisierung einen Namen. Von dem Geld ihrer Einnahmen aus Verpachtungen finanzierte sie sich vor allem Reisen durch Europa. Auch bildete sie sich in Fächern wie Altgriechisch, Latein, Algebra, Fechten oder Schach und liebte das Bergsteigen - allesamt rein männliche Disziplinen, verrät Angela Steidele, auf deren Romanbiographie das Hörspiel basiert.

Erstmals zu hören am:
08.05.2022 (Teil 1), 15.05.2022 (Teil 2) und 22.05.2022 (Teil 3), jeweils um 22.00 Uhr auf hr2-kultur


 

NEWs

Hier finden Sie Neuigkeiten zur Hörspieldokumentation. | mehr

Letztes Update:   20.05.2022
Hörspiele insgesamt:   61.233
 
Was ist neu?
Die letzten 50 Hörspielerfassungen

 

Kontakt

Deutsches Rundfunkarchiv
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 15687-163 / (0331) 5812-166
Fax: (069) 15687-195
www.dra.de

Sie erreichen uns unter folgender eMail-Adresse: hoerspieldatenbank@dra.de
 

Darstellung: